Corona hat auch unsere Seminarplanung natürlich komplett über den Haufen geworfen. Mit unserem Gruppenschlafraum und den Gemeinschaftsduschen können wir die derzeit geltenden Hygieneschutzvorschriften nicht erfüllen. Aus diesem Grund haben wir für 2021 lediglich zwei Visionssuchen geplant, die im “Notfall” auch als reine Outdoorveranstaltungen möglich wären.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Die Frage, worum es in unserem Leben gehen soll, was unser Beitrag zur Gemeinschaft ist und wie wir dem Leben dienen können, rückt durch die Corona-Krise mehr denn je in den Fokus. Die Visionssuche ist ein wunderbares “Werkzeug” um uns mit der wilden Natur zu verbinden, ganz und gar lebendig zu sein und uns neu auszurichten.  Dazu laden wir Dich besonders auch im “Corona-Jahr 2021” ganz herzlich ein:

Visionssuche mit Gabriele Kaupp und Geseko von Lüpke
07. bis 20. Juli 2021
Infos zur Visionssuche

und

herzwärts – Visionssuche mit Ursula Wältring und Angela Schmid
22.09. bis 03.10.2021
Infos zur Visionssuche

 

Für Fragen zu den Kursen wende Dich bitte jeweils
an die im Link angegebenen Veranstalter.

 

Rückverbindung mit der Natur – der inneren wie der äußeren.
Selbsterfahrung, heilsame Bewegung, Meditation und wertschätzende Kommunikation. 
Permakultur und Selbstversorgung.
Das sind die Themen, die 2020 an diesem kraftvollen Ort wieder Raum finden.
Herzlich willkommen!

 

Für Fragen zu den Kursen wende Dich bitte jeweils an die im Flyer/Link angegebenen Veranstalter. Die Infos zu den Seminaren ab September folgen.

 

 

 

  • Visionssuche mit Gabriele Kaupp und Geseko von Lüpke,
    24. Juni bis 07. Juli 2020, FlyerVisionQuest2020

 

 

Frisches Obst und Gemüse aus dem eigenen Garten, knuspriges Brot, selbst gemachter Joghurt und Käse, Wasch- und Putzmittel aus natürlichen Zutaten.…es ist eine Freude, sich selbst mehr und mehr mit gesunden Lebens-Mitteln versorgen zu können. Ein sinnvolles, gutes Leben zu führen im Einklang mit der Natur.

Es ist uns ein Herzensanliegen, mit den Methoden der Permakultur diese Fähigkeiten und Fertigkeiten hier am Hof zu leben, zu kultivieren und auch zu vermitteln.

Im August 2020 laden wir herzlich ein zu einem Permakultur Praxiskurs für Selbstversorger mit Bernhard Gruber. Bernhard ist Waldgärtner, Permakultur-Aktivist und Buchautor aus Österreich. In zahlreichen Kursen im In- und Ausland vermittelt er Permakultur-Praxis für den Hausgarten, für Landwirtschaft und Gemeinschaftsgärten.

Wie legt man Beete und einen Waldgarten an?
Wie sät, pflanzt, pflegt und erntet man Gemüse?
Wie wird die Bodenfruchtbarkeit und Bodengesundheit gefördert?
Wie kann man eigenes Saatgut gewinnen?
Wie macht man aus natürlichen Zutaten Wasch- und Putzmittel?
Wie wird aus frischer Milch Joghurt und Käse?
Wie baut man einen Brotbackofen und eine einfache Komposttoilette?

Das und vieles mehr wird er in diesem Kurs praktisch vermitteln.
Unterstützt wird er von Sieglinde Gruber (Ernährungsberaterin und Permakultur-Praktikerin), Gabriele Altmann (Kräuterfrau, Wasch- und Putzmittel), Stefan Knecht (Höllbachhof-Bauer und Käser) und Elisabeth Schmuck (Höllbachhof-Bäuerin).

Dieser Kurs eignet sich für jede/n, der die Verantwortung für das Leben wieder in die eigenen Hände nehmen möchte, der Freude an Gartenarbeit hat und an der  Zubereitung von gesunden Lebensmitteln.

Der Kurspreis beträgt 650 Euro zuzügl. Übernachtung und Verpflegung.
Das Anmeldeformular kannst Du hier als PDF herunter laden: Anmeldung-Selbstversorgerkurs

Für Fragen zum Kurs kannst Du Dich direkt mit uns (Elisabeth und Stefan vom Höllbachhof) in Verbindung setzten. Am besten erreichst Du uns per email unter
info@hoellbachhof.de oder per Telefon unter 09484 – 951 704.

Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Die Plätze werden nach Eingang der Anmeldungen vergeben.

 

Übersicht:


November 2018 bis September 2019
Schamanische Jahresgruppe mit Gerhard Popfinger (ausgebucht – Vormerkung für 2020 möglich!) Zur Webseite KREISZEIT


4. bis 6. Januar 2019
Schneeschuh- und Yogawochende mit Katja Bertlein und Lothar Fuchs. Zur Webseite von Katja


22. bis 24. Februar 2019
Council für Paare mit Galit und Shay Hanien (ausgebucht – dieser Workshop ist auch für Februar 2020 in Planung!)
Den Flyer mit allen Infos findest Du hier: Paarcouncil


13. bis 21. April 2019
3 x 7 – 21 Schwitzhüttenzeremonien: Die drei Kreise der Kraft
mit Gerhard Popfinger. Zur Webseite KREISZEIT


25. bis 28. April 2019

Qigong und die Wirbelsäule im Nei Yang Gong-Kontext
mit Mihaela Cordea
Den Flyer dazu findest Du hier: Qigong-Mihaela


3. bis 15. Juli 2019
Visionssuche mit Gabriele Kaupp und Geseko von Lüpke.
Den Flyer dazu findest Du hier: Vision Quest 2019


15. bis 18. August 2019
Council – Einführungsseminar mit Tina Kansy
Den Flyer dazu findest Du hier: Council Intro August 2019


18. bis 20. Oktober 2019
Hamsterrad oder Lebensrad?
Ein Workshop für Menschen in Heilberufen und MedizinstudentInnen
mit Dr. Christian Sanden und Tina Kansy
Den Flyer dazu findest Du hier: onlineflyer final-1


28. November bis 1. Dezember 2019
BEGINN neuer Jahreszyklus: Schamanische Jahresgruppe mit Gerhard Popfinger
Zur Webseite von KREISZEIT


Bitte wende Dich für Anmeldungen und Fragen direkt an die jeweiligen Seminarleiter.

Ein unglaublich volles Jahr geht zu Ende – für uns ein absolutes “Fülle-Jahr”.
Garten und Acker haben uns reich beschenkt, unsere Tiere waren fruchtbar und haben viele Junge groß gezogen, eine bunte Fülle an Seminargäste war zu Besuch und sowohl arbeits- als auch genussmäßig waren wir des öfteren echt am Limit 😉

Aus diesem Grund lag auch unser “Blog” die letzten Monate auf Eis, es blieb einfach nicht genug Zeit zum Schreiben und Erzählen.

Wir werden die stille Zeit im Januar nutzen um ausführlich zu berichten. Wir haben das erste Jahr auf unserem Acker erlebt, wir haben uns Gedanken über zukunftsfähige Baumarten für die geplante Baumfeldwirtschaft gemacht, wir haben mit einem kleinen “Biomeiler” experimentiert und ein paar ungewöhnliche Ideen für unser künftiges Energiekonzept gesammelt. Wir haben ein weiteres Stück Wiese mit Bäumen und Sträuchern bepflanzt – Auftakt für unser “Heckenprojekt”, das wir in den nächsten Jahren fortsetzten wollen. Ausserdem gibt es natürlich auch in 2019 wieder ein wert-volles Seminarprogramm mit Yoga, Qigong und Meditation, Council und Visionssuche.

Von all dem erzählen wir in den nächsten Wochen ausführlicher.

Jetzt wünschen Dir und Deinen Lieben ein gesegnetes, friedvolles Weihnachtsfest.
Eine Zeit der Stille und Reflexion, eine Zeit der Freude und des Teilens.
Nun kehrt bald das Licht zurück in der Natur – ein kraftvolles Symbol des Lebens.

Wir wünschen uns allen ein lichtvolles Herz, einen lichten Geist und ein leuchtendes Bewußtsein.

Alles Liebe und bis bald: Elisabeth und Stefan vom Höllbachhof

P.S.: Wenn Du das neue Jahr mit einer “Auszeit” am Höllbachhof beginnen möchtest: Von 4. bis 6. Januar gibt es
ein Schneeschuh- und Yogawochenende mit Katja und Lothar hier bei uns:
https://www.katjabertlein.com/schneeschuh-und-yogawochenende

Auch in diesem Jahr gab es wieder einen Permakultur-Zertifikatskurs mit Christoff Schneider bei uns am Hof.
Die Permakultur beruht auf einem Denken in ökologischen Zusammenhängen und Wechselwirkungen, mit dem Ziel, dauerhafte, sich selbst erhaltende Systeme aus Pflanzen, Tieren und Menschen zu entwickeln. Das System der Permakultur unterstützt den achtsamen Umgang mit der Natur, den Mitmenschen und unseren Ressourcen und bringt dadurch Freude und Zufriedenheit in unser Leben.

Christoff vermittelt eine Fülle von Wissen und viele Elemente des Kurses werden im praktischen Tätigsein vertieft.
Auch dem Thema Lehmbau widmet sich der Kurs theoretisch und praktisch
und so haben wir das große Glück, dass dabei ein LEHMBACKOFEN mitten in unserem Hof entstanden ist.

 

 

mit den Füssen wird Ton, Stroh und Sand vermischt

mit den Händen werden Lehmlaibe geformt

Mit diesen Lehmlaiben wird der Ofen aufgebaut

 

DAS INNERE HERDFEUER DER GEMEINSCHAFT.
Ich habe eine Tätowierung am Oberarm, die dieses Feuer symbolisiert. Es war im alten Vestalinnen-Kult die höchste Aufgabe der Priesterinnen, dieses innere Herdfeuer zu hüten. Es symbolisiert die Kraft und Überlebensfähigkeit der Gemeinschaft.

Der Ofen ist für mich die Manifestation eines solchen Herdfeuers, er steht in der Mitte unseres Hofes und in ihm werden wir unser Brot backen, auch das ein Symbol für Nahrung, Kraft und Gesundheit.

Stefan beim Bau des Fundamentes

Damit er solide steht hat Stefan ein massives Betonfundament errichtet
und zum Schutz vor Regen und Schnee hat er zusammen mit seinem Sohn Jonas (ein gelernter Schreiner) ein starkes, schönes Dach gebaut.

Jonas und Stefan mit dem Dachstuhl

Jetzt müssen wir nur noch eine Lösung für das Kaminrohr finden – alle gängigen Dachdurchführungen passen nicht oder sind viel zu teuer.
Sobald dieses Problem gelöst ist, wird unser Brot im Lehmofen gebacken 🙂

Nochmal ein ganz herzliches DANKESCHÖN an die fleissigen Kursteilnehmer!!

…….und so sieht der Ofen heute aus, am Nikolaustag:

Wir freuen uns, Dir für das kommende Jahr ein wertvolles und interessantes Seminarprogramm vorzustellen.
Vielleicht findest Du einen guten Anlass, ein paar Tage in die Schönheit und Ruhe des Höllbachhofes einzutauchen….

Ausführliche Informationen findest Du jeweils auf den als LINK beigefügten Webseiten.
Bitte wende Dich für Anmeldungen und Fragen direkt an die jeweiligen Seminarleiter.

 

Übersicht:


7. bis 10. Dezember 2017
Schamanische Jahresgruppe mit Gerhard Popfinger. Zur Webseite KREISZEIT


5. bis 7. Januar 2018
Schneeschuh- und Yogawochende mit Katja Bertlein und Lothar Fuchs. Zur Webseite von Katja


8. bis 11. Februar 2018
Schamanische Jahresgruppe mit Gerhard Popfinger. Zur Webseite KREISZEIT


2. bis 4. März 2018
Leicht & fit in den Frühling – Ayurveda- und Yogawochenende
Mit Ayurveda, Yoga und der Kraft der Natur Körper, Geist & Seele entgiften und neue Lebensenergie spüren.
Mit Katja Bertlein  Zur Webseite von Katja
und Maria Käser-Aunkofer Zur Webseite von Maria


24. März bis 1. April 2018
3 x 7 – 21 Schwitzhüttenzeremonien: Die drei Kreise der Kraft
mit Gerhard Popfinger. Zur Webseite KREISZEIT


19. bis 22. April  2018
beziehungsweise – ein neues Miteinander auf Augenhöhe.
Jahresfortbildung mit Chiara Greber. Zur Webseite von Chiara


4. bis 6. Mai 2018
Jahreskreisfest und Yoga – Kreativität und Lebensfreude mit der Kraft des Frühlings wecken.
Mit Catherine Weitzdörfer (Homöopathin). Zur Webseite von Catherine
Katja Bertlein (Yogalehrerin / Wanderführerin). Zur Webseite von Katja


17. bis 21. Mai 2018
Schamanische Jahresgruppe mit Gerhard Popfinger. Zur Webseite von KREISZEIT


10. bis 21. Juni 2018
Permakultur-Kurs – nachhaltiges Leben gestalten.
Zertifikatskurs mit Christoff Schneider. Zur Webseite


5. bis 16. Juli 2018
Visionssuche mit Gabriele Kaupp und Geseko von Lüpke. Infos folgen!


26. bis 29. Juli 2018
beziehungsweise – ein neues Miteinander auf Augenhöhe.
Jahresfortbildung mit Chiara Greber. Zur Webseite von Chiara


10. bis 15. August 2018
WILDE KRÄUTERKUNDE und KREATIVE NATURERFAHRUNG
mit Elfie & Graham Courtenay. HIER kommst Du zum Flyer für den Workshop


21. bis 23. September 2018
Council für Paare (Flesh & Spirit) mit Galit und Shay Hanien
Vom Herzen sprechen und zuhören und die Beziehung vertiefen
HIER kommst Du zum Flyer für den Workshop

______________________________________________________________________________

27. bis 30. September 2018
Schamanische Jahresgruppe mit Gerhard Popfinger. Zur Webseite von KREISZEIT


11. bis 14. Oktober 2018
beziehungsweise – ein neues Miteinander auf Augenhöhe.
Jahresfortbildung mit Chiara Greber. Zur Webseite von Chiara


25. bis 28. Oktober 2018
Körpermusik und TaKeTiNa mit Tom Meier und Leonard Seifert.
Infos und Kontakt auf der Seite Körpersmusik-Regensburg.de und auf der Seite von Leonard Seifert.


22. bis 25. November 2018
Schamanische Jahresgruppe mit Gerhard Popfinger. Zur Webseite von KREISZEIT.


 

Der Brand in einem Seminarhaus in Schneizlreuth war der Auslöser: Dort war ein altes Bauernhaus zum “Seminar- und Eventstadl” umfunktioniert worden, jedoch ohne die erforderliche Baugenehmigung. Im Mai 2015 brach nachts bei einer Firmenfeier ein Feuer aus, sechs Menschen kamen ums Leben. Eine Katastrophe.
Und weil ohne Baugenehmigung auch keine Versicherung greift, sitzt der ehemalige Betreiber jetzt im Gefängnis, seine Familie ist zerrüttet, sein Leben zerstört, er hat alles verloren.

 

Irgendwie wurde jedes Mal, wenn ich Radio hörte, über dieses Ereignis berichtet. Das rüttelte uns wach und wir forschten nach, ob unser Seminarhaus über eine rechtmäßige Genehmigung verfügt. Es stellte sich heraus, dass das nicht der Fall war.

Also haben wir uns (nicht ohne ein flaues Gefühl im Magen!) mit dem Landratsamt Cham in Verbindung gesetzt. Wir hatten Sorge, dass der Seminarbetrieb nicht genehmigt werden würde – schließlich liegt der Höllbachhof im Naturschutzgebiet und wurde damals als “landwirtschaftlicher Betrieb mit Austragshaus” errichtet.

Nach einem konstruktiven Vorgespräch im Landratsamt haben wir im Januar 2017 den Bauplan eingereicht. Unsere Nachbarn hatten unterschrieben, der Gemeinderat hat sich einstimmig FÜR unser Seminarhaus ausgesprochen, das Landratsamt stand unserem Projekt ebenfalls positiv gegenüber – aber das Forstamt meldete Bedenken an: Wir haben in unserer unmittelbaren Nachbarschaft stattliche, hohe Bäume. Deshalb besteht die Gefahr, dass bei starkem Sturm ein umstürzender Baum auf dem Dach des Seminarhauses landet. Aufgrund dessen wurden uns Schlafplätze im Dachgeschoss untersagt.

Wir konnten eine Lösung finden: wir haben den Seminarraum ins Dachgeschoss umgezogen und den Gruppenschlafraum ins Erdgeschoss. Wir hatten großes Glück und das Wohlwollen von Gemeinde und Landratsamtes auf unserer Seite – mit dieser Änderung wurde unser Seminarhaus mit insgesamt 12 Schlafplätzen genehmigt.

 

Letzte Woche fand der Umzug statt. Der Seminarraum im Dachgeschoss ist hell, licht und friedlich, der Schlafraum im Erdgeschoss fühlt sich behaglich und geborgen an. Zur Einweihung habe ich den Seminarraum mit einer schamanischen Kräutermischung geräuchert und ihn dem “Erwecken der Liebe zum Leben” gewidmet.
Wir hoffen, dass sich auch alle künftigen Seminargäste in diesen Räumen so wohl fühlen wie wir 🙂